Leipzig Pianos

Tipps für den Klavierkauf
neu oder gebraucht?

Möchte man mit dem Klavierspielen beginnen, kommt meist eine gewisse Investition auf einen zu. Ein gutes Klavier hat seinen Preis, denn es bemisst sich nach seinen Spiel- und Klangeigenschaften, seiner Lebenserwartung und seinem Aussehen.

Bei solchen Preisen ist es selbstverständlich eine Überlegung wert, ob man in ein gebrauchtes oder ein neues Klavier investiert. Bei Klavieren, die eine Lebensdauer von 50 und mehr Jahren haben, ist es jedoch weniger wichtig, ob das Klavier neu oder gebraucht ist. Entscheidend ist die Qualität des Instrumentes, wobei es gravierende Unterschiede gibt.

Es gibt neue Klaviere, die nicht viel taugen und gebrauchte, die perfekte Eigenschaften besitzen. So oder so, sollte das Klavier vor dem Kauf auf Herz und Nieren geprüft werden. Gerade bei gebrauchten Klavieren sollte nicht nur Aussehen, Klang und Tastendynamik, sondern auch das Gehäuse und das Innenleben des Klaviers überprüft werden. Denn leider trügt der Schein eines alten Stilklaviers über die tatsächliche Nutzungsmöglichkeit hinweg. So liegt die Lebenserwartung eines Klaviers bei immerhin 60 bis 100 Jahren. Danach ist die Nutzung allerdings nur noch sehr eingeschränkt möglich.

Laien sind mit einer solchen Qualitätsbeurteilung eines Klaviers selbstverständlich überfordert, so dass man immer einen fachkundigen Begleiter dabei haben sollte. Dieser kann sowohl das Instrument testen als auch die Fachgespräche mit dem Verkäufer tätigen. Doch auch Sie sollten unbedingt das zur Wahl stehende Klavier ausprobieren, selbst wenn Sie noch gar nicht Klavierspielen können. Dies mag Ihnen unangenehm sein, doch wollen Sie schließlich auf dem Klavier spielen.

Da es bei Klavieren große Unterschiede bei Klang und Tastenanschlag gibt, sollten Sie durch Spielen mehrerer Klaviere ein Gefühl dafür entwickeln, was Ihnen am besten gefällt. Dies gilt sowohl bei gebrauchten als auch bei neuen Klavieren.

In jedem Fall sollten Sie sich über das Alter des Instruments informieren. In jedem Klavier gibt eine Seriennummer Auskunft darüber, wann es gebaut wurde. Auch Hinweise auf regelmäßige Wartung sind hilfreich. Senden Sie uns die Angaben und ein Foto vom Instrument und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Fragen Sie auch Ihren Lehrer

Bei uns finden Sie ausschließlich Klaviere und Flügel bekannter Markenhersteller. Sollten Sie trotzdem auf das Urteil Ihres Klavierlehrers Wert legen, so ist auch uns dieses Urteil viel wert. Jeder Lehrer erhält für den Aufwand, der durch den Besuch des Piano Centrum Rostock entsteht, eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 100,- Euro, die als Gutschein im Geschäft umgesetzt werden kann.

Öffnungszeiten

Montag: nach Vereinbarung
Di. - Fr.: 11:00 bis 19:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 16:00 Uhr
© Leipzig Pianos | Impressum | AGBs